Aktuelles Detail

Jetzt Eichhörnchen füttern

Besonders hoher Energiebedarf im Winterhalbjahr:

Eichkatzen halten keinen Winterschlaf, sondern lediglich Winterruhe. Aus der erwachen sie von Zeit zu Zeit, um Nahrung aufzunehmen. Bei geschlossener Schneedecke finden sie die zuvor vergrabene Kost aber nicht, ebenso wenig wie in Gärten und Parks mit viel Pflege. Dort nämlich räumt der Mensch mit seinem Ordnungssinn die Markierungen der Eichhörnchen weg, die sie zu ihren Reservoirs leiten würden. Hinzu kommt, dass Eichhörnchen bereits im Februar werfen und sie demzufolge ab Beginn der Tragzeit im Januar einen sehr hohen Energiebedarf haben, zusätzlich zur Winterversorgung. Zwischen Herbst als "Mästzeit" für die Winterruhe und Frühsommer, ist die wichtigste Zeit der Nahrungsergänzung aus Menschenhand für Eichhörnchen.

© Schaef - fotolia.com

© sagaflor AG  2019

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz
OK